Galerie

bissel_1_20140217_1707475750.jpg


Leichtathletik

Üblicherweise findet jedes Jahr im ersten Quartal die Jahreshauptversammlung der Leichtathleten des Ahlhorner SV statt, in der auch die Sportlerleistungen aus dem vergangenen Jahr geehrt werden. Aufgrund der bekannten Corona-Lage haben die Verantwortlichen abgewartet und nun beschlossen, dass die Teilnehmer ihre Sportabzeichen zum ersten Mal per Briefkasteneinwurf erhalten. Die Hauptversammlung soll zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

2020 war ein besonderes Jahr. Nach dem ersten Lockdown im März/April konnte die Gruppe ab Mitte Mai auf dem Sportplatz wieder trainieren, da Leichtathletik sehr gut kontaktlos draußen durchgeführt werden kann. Hygienekonzepte wurden erstellt und im Laufe des Jahres optimiert. Die Trainingsmethoden wurden angepasst und die Teilnehmer/innen haben sich sehr gut daran gehalten.
36 Trainingseinheiten konnten im Laufe des Jahres angeboten werden, ca. 30% weniger als im Vorjahr. Unter Einhaltung der Corona-Regeln konnten aber dennoch Spezialdisziplinen fürs Sportabzeichen wie z.B. 20 km Radfahren, 7,5 km Walken und 200 m Sprint-Radfahren abgenommen werden. Vorsichtshalber wurde (auch als es kälter wurde) beschlossen, nicht in der Halle, sondern ausschließlich im Freien zu trainieren.

Mehrere Abzeichen wurden im Laufe des vergangenen Jahres abgenommen: Das Deutsche Sportabzeichen (inkl. Familiensportabzeichen), das DLV-Mehrkampfabzeichen sowie das Lauf- und (Nordic)Walking-Abzeichen.

24 Sportler/innen haben die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen im Jahr 2020 erfüllt ( )= Anzahl der Wiederholungen:
Lily Lavès (5), Luke Lavès (6), Hugo Bruns (7), Rica Frommhold (9), Boris Lavès (14), Günter Hemme (15), Marie-José Niehsen (17), Anja Gause (20), Udo Frommhold (21), Betty Alken (30), Sabine Hüwelmann (31), Hans-Dieter Teschke (31), Dr. Klaus Weinmann (31), Manfred Hubert (32), Heike Frommhold (33), Ursel Schmidt (36), Annemarie Teschke (37), Helga Huntke (38), Dr. Jutta Weinmann (38), Margret Hüsemann (39), Annegret Brüning (45), Werner Kerber (48), Rainer Ludwig (52), Alwin Ennenbach (53).

Das Sportabzeichen wurde wie folgt verliehen: Gold (21x), Silber (2x), Bronze (1x).

Das Familiensportabzeichen erhielten in 2020 die Familien Frommhold und Lavès. Hier haben mind. 3 Familienmitglieder das Deutsche Sportabzeichen erlangt.

Die Bedingungen für das DLV-Mehrkampfabzeichen (Dreikampf während einer Abendveranstaltung: Sprinten, Kugelstoßen/Ballwurf und Weitsprung) haben im vergangenen Jahr erfüllt ( )= Anzahl der Wiederholungen:
Lily Lavès (1), Luke Lavès (1), Günter Hemme (2), Sabine Hüwelmann (2) und Werner Kerber (2). Das Mehrkampfabzeichen wurde 2x in Gold und 3x in Bronze verliehen.

Zum Ende der Freiluftsaison wurde das Lauf- und (Nordic)Walking-Abzeichen abgenommen. Die Ausdauersportler liefen 60 min ohne Pause in beliebigem Tempo, um den DLV Fitness-Orden für Ausdauer zu erlangen. Folgende Sportler/innen haben die Bedingungen für dieses Leistungsabzeichen des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV) erfüllt:

Beim 60 Minuten Laufen ( )= Anzahl der Durchführungen:
Karina Hubert (1), Andrea Böttcher (2), Sandra Lueken (2), Hajo Lueken (2), Hugo Bruns (5), Günter Hemme (9), Ralf Kühne (17), Anja Gause (18), Manfred Hubert (32) und Helga Huntke (39).

Teilnehmer/innen im (Nordic)Walking über 60 Minuten:
Reinhild Engelmann (1), Doris Müller (1), Annemarie Dahms (1), Christa Thöle (2), Ursel Schmidt (4), Hans-Dieter Teschke (4), Gerlinde Eilers (6), Gudrun Negd (10), Marianne Hubert (13), Irmtraut Kernebeck (13) und Margret Hüsemann (16).

Seit Ende Oktober musste aber aufgrund der bekannten Situation der Trainingsbetrieb eingestellt werden. Seit einem halben Jahr hofft man nun, dass die Inzidenzen runtergehen und kontaktloser Sport wieder mit kleinen Gruppen im Freien durchgeführt werden kann.

news leichtathletik

47cab3370cHerzlich Willkommen auf der Seite der Leichtathletikabteilung des Ahlhorner Sportvereins!

Wir wollen unsere Aktivitäten mit dieser Webseite des ASV besser bekannt machen.

Unterkategorien